Live Special - Sachsen in Patagonien | Dresden - 15. Bergsichten | 18.11.18
TU Dresden Verkehrsverbund Oberelbe


Live Special - Sachsen in Patagonien

Klettern in Patagonien - Wetterroulette am Ende der Welt

Multivisionsvortrag von Tom Ehrig, Lutz Zybell, Felix Getzlaff, 90 min, keine Pause

Drei Sachsen unterwegs in den wilden Felstürmen Südamerikas: Die Granitriesen von Patagonien lassen seit Generationen Bergsteigerherzen schneller schlagen, auch Sachsens Kletterer sind da nicht immun. Kurz vor Weihnachten 2017 brechen Lutz Zybell, Tom Ehrig und Felix Getzlaff auf ins südliche Argentinien. Fünf Wochen haben sie Zeit. Hauptziel ist die Besteigung des legendären Fitz Roy über die Bernd-Arnold-Route „Royal Flush“.


Der Plan ist gut vorbereitet und durchdacht, doch das stürmische und wechselhafte Wetter zwingt sie auf andere Routen, bringt sie auf neue Ideen. Aus Not wird Tugend und es gelingt die Besteigung der Aguja Poincenot, eine grandiose Bergfahrt mit allem, was dazu gehört.Vom Gipfelerfolg motiviert starten die Sachsen doch noch einen Versuch am Fitz Roy. Das Wetter kippt, der Fels ist vereist, schweren Herzens müssen sie umkehren. Sie warten in El Chaltén, deuten Wetterdaten und diskutieren. Was ist die richtige Taktik?


Die Zeit verrinnt im Wetterroulette, am Ende bleibt ein letzter, vielversprechender Tag und Tom Ehrig hat noch eine Idee, eine Idee für eine mögliche Erstbegehung. Im Auge hat er eine noch undurchstiegene Linie in der Ostwand der Granitnadel Val Biois, 450 Meter unberührter Fels. Die Sachsen wollen dabei keine Haken setzen und kein Material in der Route hinterlassen. Ein spannender Lauf gegen die Zeit beginnt und er gelingt. „La Torcida“ sind 12 Seillängen mit Schwierigkeiten bis in den achten Grad (UIAA) in meist festem Gestein. Die Wand liegt gut geschützt vor dem patagonischen Sturm und ist daher eine gute Option, wenn das Wetter keine größeren Abenteuer erlaubt.


Von Kletterlegende Reinhard Karl ist der Satz überliefert, Bergsteigen in Patagonien sei wie im Kühlschrank sitzen und Geldscheine verbrennen. Kann man machen oder man tut es den Sachsen gleich, nutzt seine Zeit und schreibt nebenbei ein bisschen Bergsteigergeschichte.


Sonntag, 18.11.2018, 15:00 Uhr
Ort: Falkenstein-Saal
Vorverkauf: 11 Euro
Tageskasse: 12/11 Euro




1

Tag bis zu den 15. Bergsichten



12 Bergsichtenfreunde online



Hauptsponsoren

schulz aktiv reisen
Sellwerk vom SachsenVerlag Feldschlößchen - Freu Dich drauf. Mandala - Boulderhalle Dresden

Festivalpartner

So geht sächsisch. Ostsächsische Sparkasse Dresden Globetrotter Ausrüstung Ocun Sparkassenversicherung Sachsen S-Mobil Agentur Robert Weber Packrafting Store Dachsteiger Aktiv Zentrum Bad Schandau Paradopia Gleitschirmschule

Medienpartner

SZ Online Dresdner Kulturmagazin 

Merchandising

Bestellen Sie einfach telefonisch oder per Mail. Bei Bedarf können Sie in unserer Dresdner Filiale Ihre Bestellung probieren und abholen.